Tabellen

Bevor eine Tabelle erstellt wird, sollte man natürlich schon wissen, welche Daten wir zukünftig darin speichern möchten. Wie auch später in meinem Programmbeispiel, erstellen wir eine Tabelle für Emailadressen. Welche Daten wären da nützlich?

  • Name
  • Vorname
  • Email

Damit wir es später einfacher haben, möchten wir aber auch eine Nummerierung aller Einträge, am besten automatisch. Nennen wir diese "id".

Datentypen

Für jedes Feld in der Tabelle, müssen wir bestimmen, welche Art von Daten es sein sollen (Textzeichen, ganze Zahlen, Dezimalzahlen, usw.). Für unsere Tabelle benötigen wir nur zwei verschiedene.

  • INT (Ganze Zahl von 0 bis 4294967295)
  • TINYTEXT (Zeichenkette bis zu 255 Zeichen)

Anlegen

Schauen wir uns als erstes den Code zum Erstellen unserer Tabelle mit dem Namen "adressen" einfach an.

CREATE TABLE adressen (
   id INT AUTO_INCREMENT NOT NULL PRIMARY KEY,
   name TINYTEXT,
   vorname TINYTEXT,
   email TINYTEXT
);

Der Aufruf ist einfach mit CREATE TABLE (erstelle Tabelle), gefolgt von dem Namen der Tabelle. In Klammern dahinter folgen dann die Beschreibungen der Spalten.

Die erste Spalte ist am schwierigsten. Die erste Spalte lautet also "id" und es ist eine Zahl "INT". Wir wollen, dass diese Zahl automatisch zählt, und zwar, jedes Mal, wenn wir eine neue Adresse eingeben werden "AUTO_INCREMENT". Weiterhin wollen wir nicht, dass der Wert NULL oder 0 annehmen kann "NOT NULL". Für die Datenbank intern machen wir diese Nummer zu unserem primären Schlüssel (sollte pro Tabelle nur einen geben) mit "PRIMARY KEY". Danach kommen die einfachen Felder. Einfach immer Name des Feldes, gefolgt von dem Datentyp, bei uns immer TINYTEXT.

Löschen

DROP TABLE website;

Achtung: Natürlich sind dann auch alle darin gespeicherten Informationen weg.

Beschreiben lassen

DESCRIBE website;

Auflisten

SHOW TABLES;